Donnerstag, Februar 05, 2009

"USA erklärt" durch Ayn Rand

Das Blog USA erklärt widmet sich in einem längeren Beitrag Ayn Rand und vor allem ihrem Roman Atlas Shrugged und man muss konstatieren, dass der Autor recht gut recherchiert hat und mit seiner Darstellung überwiegend richtig liegt. Nur eine Korrektur scheint mir notwendig zu sein: Dass Alan Greenspan Rands Grabrede gehalten hat, ist mir nicht bekannt. Tatsächlich soll es Leonard Peikoff gewesen sein, was auch nachvollziehbarer ist, denn schließlich bestimmte ihn Rand zu seinem Erben. Dass Rand "gegen den Vietnam-Krieg" war, ist korrekt, nur wäre die Begründung in diesem Fall noch etwas interessanter gewesen.

3 comments:

Constantin hat gesagt…

Dass Ayn Rand die US-Beteiligung am Zweiten Weltkrieg abgelehnt hat. Wie hat sie das damals begründet?

Wolfgang hat gesagt…

Im Fall Vietnam lautete das Argument "altruistisch", also ein "Krieg für andere". Im Fall 2. Weltkrieg ist das sicher auch der Hintergrund gewesen,aber es gibt keine ausführliche Darlegung ihrer Position, mit Ausnahme der deutlichen Ablehnung der Hilfsleistungen an die Sowjetunion durch die USA.

Anonym hat gesagt…

Ich halte die Aussage "Dass Ayn Rand die US-Beteiligung am Zweiten Weltkrieg abgelehnt hat..." für problematisch.
1. Die USA sind nicht in den Krieg eingetreten. Sie wurden von Japan hineingerissen; kurze Zeit später erklärte Hitler ihnen den Krieg.
2. Falls sie meinte, dass ein Eintritt altruistisch war, dann sicherlich nur aus der Sicht Englands und Frankreichs; die USA waren gezwungen, sich zu wehren, was AR wahrscheinlich auch so sah. Ich meine, irgendwo gelesen zu haben: "Let them fight each other", bezogen auf D & UdSSR. Sie war mW der Meinung, die sollten sich erstmal gegenseitig plattmachen, bis westliche Mächte irgendwann die Reste verwalten könnten. Aber wenn die USA auf die bekannte Weise von Japan angegriffen werden, ändert das die Situation natürlich völlig. Daher vermute ich, die Aussage "Let them fight each other" war darauf bezogen, dass westliche Kräfte erst einmal abwarten sollten, wenn der eine Unrechtsstaat (D) den anderen (UdSSR) angreift. Wie das dann aussieht, wenn D Polen angreift, das zumindest von England eine Zusicherung hatte, ist dann wieder eine andere Frage. Kompliziert^^